September 11, 2021

Können Babys Zwiebel essen? Vorteile, richtiges Alter und Rezepte

 Können Babys Zwiebeln essen?

Bild:

IN DIESEM ARTIKEL

Zwiebel ist eines der am häufigsten angebauten Gemüse weltweit.und in fast jedem Gericht auf der ganzen Welt verwendet. Es ist in verschiedenen Sorten erhältlich und wird anhand seiner Hautfarbe (rot, weiß, braun oder gelb), seines Geschmacks (süß oder scharf) oder seiner Form (rund, flach oder kugelförmig) klassifiziert (1).

Das Gemüse verleiht Lebensmittelzubereitungen Geschmack und Textur, während sein phytochemisches Profil auf lange Sicht der Gesundheit zugute kommt. Eltern können erwägen, ihren Babys Zwiebeln zu füttern, sobald der Kleine anfängt, Feststoffe zu essen. Aber sie können auch besorgt über die Sicherheit von Zwiebeln für Babys werden.

In diesem Beitrag geht es darum, wann man Babys mit Zwiebeln füttert, wie man es sicher macht, welche Vorteile es hat und leckere Zwiebelrezepte für Babys und Kleinkinder.

Wann können Babys Zwiebeln essen?

Babys können gekochte Zwiebeln ab einem Alter von sechs Monaten essen (2). Führen Sie Zwiebeln als Teil der regelmäßigen Ernährung des Babys ein, die aus mehreren Feststoffen besteht. Sie können gekochte, pürierte oder pürierte Zwiebeln verwenden, um verschiedenen Rezepten wie Obst- und Gemüsepürees, Breien und Suppen Geschmack zu verleihen.

Ältere Babys können gekochte Zwiebeln als Fingerfood verzehren, z. B. gekochte Zwiebelringe. Kleinkinder können gedämpfte, gebackene, gegrillte und geröstete Zwiebeln zusammen mit anderen Lebensmitteln verzehren. Vermeiden Sie es, Babys rohe Zwiebeln zu servieren, da diese schwer verdaulich sein können und den Kleinen Keimen aussetzen können (3). Sie können es vermeiden, wenn Ihr Baby ein empfindliches Verdauungssystem hat und Blähungen hat. Sie können rohe Zwiebeln einführen, nachdem Ihr Baby das Alter von 12 Monaten erreicht hat, wenn seine Verdauung und Immunität besser sind.

Nährwert von Zwiebeln

Der Nährwert einer rohen, kleinen Zwiebel (70 g), die einem Rezept hinzugefügt wird, kann dem Baby die folgenden Nährstoffe liefern (4) (5) (6).

Nutrients Amount RDA(7-12months)
Water 62.4g
Energy 28Kcal
Fiber, total dietary 1.19g
Potassium, K 102mg 700mg*
Folate 13.3µg 80AI
Vitamin C, total ascorbic acid 5.18 mg 35 mg

* AI = Adäquate Aufnahme – Nährstoffgehalt wird angenommen, um eine angemessene Ernährung zu gewährleisten

Quellen: US-Landwirtschaftsministerium, Weltgesundheitsorganisation und Oregon State University

Mögliche gesundheitliche Vorteile von Zwiebeln für Babys

Es wird angenommen, dass Zwiebeln krebshemmende, thrombozytenaggregationshemmende, antiasthmatische und antibiotische Wirkungen haben (7) (8). Diese möglichen Vorteile von Zwiebeln werden hauptsächlich ihren sekundären Pflanzenstoffen wie Flavonoiden zugeschrieben (9). Im Folgenden sind die wahrscheinlichen Vorteile von Zwiebeln für Babys aufgeführt.

  1. Bietet Mikronährstoffe: Eine kleine Zwiebel gibt Ihnen essentielle Nährstoffe wie Ballaststoffe, Folsäure, Vitamin C und Kalium. Diese Nährstoffe könnten zu den täglichen Ernährungsbedürfnissen Ihres Babys beitragen und zu langfristigen gesundheitlichen Vorteilen beitragen.
  1. Fördert die Immunität: Zwiebeln sind eine ausgezeichnete Quelle für mehrere bioaktive und antioxidative Verbindungen, die Schäden durch freie Radikale entgegenwirken. Diese Verbindungen könnten langfristig auch dem Immunsystem zugute kommen (10). Sie sind eine gute Quelle für Vitamin C und können bakterielle Infektionen verhindern und die Immunität verbessern.
  1. Verbessert die Darmgesundheit: Zwiebeln enthalten eine Art Kohlenhydrat namens FODMAPs, die als Präbiotika wirken und den Bakterien des Dickdarms zugute kommen (11). Es kann helfen, die Darmgesundheit auf lange Sicht zu fördern (12).
  1. Verbessert die Herzgesundheit: Zwiebeln sind herzgesund und können helfen, den Cholesterinspiegel im späteren Leben zu senken.

Langfristig können Zwiebeln auch der allgemeinen Gesundheit des Magen-Darm-Trakts und der Knochen zugute kommen (13).

Wie Zwiebeln auswählen und lagern?

Hier sind einige einfache Tipps, die Sie bei der Auswahl und Lagerung von Zwiebeln beachten sollten.

Tipps zur Auswahl von Zwiebeln

  • Wählen Sie Zwiebeln, die sich fest mit einem dünnen oder papierdünnen Taschentuch berühren lassen
  • Vermeiden Sie Zwiebeln mit Prellungen, Schnitten und Hautunreinheiten. Außerdem sollten sie frei von schwarzen oder grauen Schimmelpilzen und sichtbaren Keimen sein.
  • Zwiebeln wegwerfen, die sich zu trocken, zu nass oder zu weich anfühlen.
  • Wählen Sie süßere Sorten für Babys, da diese empfindliche Zungen haben.

Tipps zur Lagerung von Zwiebeln

  • Lagern Sie ganze trockene Zwiebelknollen an einem kühlen, trockenen und dunklen Ort mit guter Belüftung. Halten Sie sie vom Sonnenlicht fern und halten Sie eine Temperatur um 77 ° F (25 ° C).
  • Lagern Sie Zwiebeln in Kartons oder Beuteln mindestens einen Fuß von den Wänden entfernt, um die Luftzirkulation zu ermöglichen.
  • Lagern Sie Zwiebeln nicht in Plastiktüten oder luftdichten Behältern, da die mangelnde Belüftung die Haltbarkeit verkürzt.
  • Lagern Sie Zwiebeln nicht mit Lebensmitteln, die Feuchtigkeit freisetzen, wie Kartoffeln. Dadurch wird die Zwiebel nass und schwammig.
  • Lagern Sie keine ganzen Zwiebeln im Kühlschrank, da diese Feuchtigkeit aufnehmen und matschig werden können.
  • Sie können geschälte und geschnittene Zwiebeln bis zu einer Woche in einem luftdichten Behälter an einem kühlen Ort wie einem Kühlschrank aufbewahren. Sie können dies jedoch vermeiden, da sie ihren Nährwert verlieren.

Vorsichtsmaßnahmen beim Füttern von Zwiebeln an Babys

Hier sind einige notwendige Vorsichtsmaßnahmen, um den sicheren Verzehr von Zwiebeln bei Babys zu gewährleisten.

  • Geben Sie Ihrem Baby Zwiebeln als gekochtes Zwiebelpüree oder Brei, das verschiedenen Lebensmitteln wie Suppen, Eintöpfen, Müsli und Brei in kleinen Mengen zugesetzt wird.
  • Sie können beginnen, indem Sie einen Teelöffel zum Essen hinzufügen und es allmählich auf einen Esslöffel oder zwei erhöhen, basierend auf den Anforderungen des Rezepts.
  • Sobald das Baby mit dem Geschmack und der Verdaulichkeit der Zwiebel vertraut zu sein scheint, fügen Sie gebackene, gegrillte und geröstete Zwiebeln allmählich verschiedenen Babynahrung hinzu
  • Zwiebelallergie ist ungewöhnlich, aber möglich. Die Symptome können unmittelbar nach dem Berühren oder Einnehmen von Zwiebeln auftreten. Achten Sie auf Anzeichen wie Hautausschlag (Nesselsucht) überall am Körper, Husten und Keuchen, Erbrechen und Durchfall (14).
  • Wenn das Baby in der Familie Allergien hat, insbesondere gegen Lebensmittel der Lilienfamilie (Knoblauch, Lauch, Schalotten, Spargel und Schnittlauch) und bestimmte Pollen, konsultieren Sie einen Arzt, bevor Sie der Ernährung Ihres Babys Zwiebeln hinzufügen.
  • Babys mit einem empfindlichen Verdauungssystem können nach der Einnahme von Zwiebeln auch in gekochter Form eine FODMAP-Intoleranz erfahren. Typische Symptome sind Gas, Blähungen und Bauchkrämpfe (15).
  • Seien Sie wachsam und überprüfen Sie die Zutatenliste verpackter Lebensmittel wie Suppen und Currys, die möglicherweise Zwiebelpulver enthalten.
  • Waschen Sie geschälte rohe Zwiebeln gründlich unter Wasser, bevor Sie sie kochen oder wenn Sie sie roh servieren. Waschen kann helfen, alle Keime auf der Oberfläche der Zwiebel zu entfernen Achten Sie darauf, nicht übermäßig zu waschen, da dies zu Nährstoffverlust führen kann.
  • Schneiden Sie Zwiebeln in kleine Stücke, wenn Sie sie als Fingerfood servieren. Es hilft, das Risiko des Erstickens zu vermeiden.

Gesunde Zwiebelrezepte für Babys und Kleinkinder

Im Folgenden finden Sie einige Zwiebelrezepte, die Sie Ihrem Säugling oder Kleinkind zuführen können.

Kürbis-Karotten-Zwiebel-Püree

 Kürbis-Karotten-Zwiebel-Püree

Image:

Sie benötigen:
  • ½ Tasse Kürbis (geschält, gehackt und gedämpft)
  • 2 EL Karotten (geschält, gehackt und gedämpft)
  • 1 EL gelbe Zwiebel (geschält, gehackt und gedämpft)
Wie:
  1. Mischen Sie alle Zutaten mit einer Küchenmaschine oder einem Mixer zu einer klumpenfreien, glatten Paste.
  2. Fügen Sie Wasser hinzu, um die Konsistenz einzustellen. Das Püree in eine Schüssel geben und servieren.

Zwiebel-Erbsensuppe

 Zwiebel und grüne Erbsensuppe

Image:

Sie benötigen:
  • 100 ml natriumarme Gemüsebrühe
  • 50 g rote Zwiebel (in Scheiben geschnitten)
  • 30 g gefrorene Erbsen
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • 2 EL Olivenöl
Wie:
  1. Olivenöl in einem Topf bei mittlerer Hitze erhitzen und Zwiebeln zehn bis 15 Minuten anbraten.
  2. Thymian, Erbsen und Gemüsebrühe in den Topf geben und 15 bis 20 Minuten bei schwacher Hitze kochen lassen. Schalten Sie die Hitze aus und stellen Sie die Pfanne beiseite.
  3. Mischen Sie alle Zutaten mit einem Stabmixer zu einer klumpenfreien, glatt fließenden Flüssigkeit.
  4. Gießen Sie die Suppe in eine Suppenschüssel, fügen Sie etwas Sahne oder Milch hinzu und servieren Sie sie sofort.
  5. Sie können diesem Rezept für Kleinkinder Ellbogennudeln, gekochte Quinoa oder gekochten Hafer hinzufügen.

Gebackene Zwiebelringe

 Zwiebel und grüne Erbsensuppe

Image:

Sie benötigen:
  • 1 weiße Zwiebel (in Ringe geschnitten)
  • 1 Ei (geschlagen)
  • 50 g Vollkornmehl
  • 50 g Semmelbrösel
  • 80 ml ungesalzene Buttermilch
  • 2 EL Maismehl
Wie:
  1. Buttermilch und Zwiebelringe in einer Rührschüssel mischen, mit Frischhaltefolie abdecken und mindestens sechs Stunden im Kühlschrank lagern.
  2. Nach sechs Stunden den Backofen auf 200°C (392°F) vorheizen. Ein Backblech mit Pergamentpapier auslegen und beiseite stellen.
  3. Mischen Sie das Vollkornmehl und das Maismehl in einer großen Aufbewahrungstasche mit Reißverschluss.
  4. Entfernen Sie die Zwiebelringe aus der Buttermilch und geben Sie sie in die Reißverschlusstasche. Schließen Sie den Beutel und schütteln Sie ihn, bis die Zwiebelringe vollständig überzogen sind.
  5. Jeden Zwiebelring in das Ei tauchen und mit den Semmelbröseln bestreichen. Mit etwas Abstand zwischen jedem Ring auf das Backblech legen.
  6. Sobald alle Zwiebelringe auf das Backblech gelegt sind, mit etwas Öl oder Butter bestreuen und die Zwiebelringe 15 Minuten backen.
  7. Die gebackenen Zwiebelringe auf einen Servierteller geben und sofort mit Hummus, hausgemachtem Ketchup oder Dip servieren. Diese Ringe können auch zu anderen Rezepten hinzugefügt werden, um ihren Geschmack zu verbessern.

Zwiebel ist ein würziges Gemüse, das die Schmackhaftigkeit und den Nährwert eines Gerichts verbessern kann. Sie können Ihre Babys und Kleinkinder in verschiedenen altersgerechten Formen mit Zwiebeln füttern. Zwiebelsandwich, Zwiebelsuppe, Zwiebelpüree und Zwiebelbrei sind einige andere Zwiebelrezepte, die Sie Ihrem Baby oder Kleinkind zuführen können. Sie können auch Zwiebeln zu anderen Lebensmitteln wie Ei, Reis, Nudeln, Currys und Aufläufen hinzufügen.

1. Zwiebelproduktion; Penn State Extension
2. Zwiebel; Louis Bonduelle Foundation
3. Bundesweiter Salmonellenausbruch im Zusammenhang mit Zwiebeln; Verbraucherberichte
4. Zwiebeln, roh, FDC ID: 170000; Fooddata Central; USDA
5. Fütterung und Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern; WHO
6. Folat; Oregon State University
7. Hafiz Ansar Rasul Suleria et al.; Zwiebel: Naturschutz gegen physiologische Bedrohungen; NCBI
8. In: Yawen Zeng et al.; Therapeutische Rolle funktioneller Komponenten in Alliums zur Vorbeugung chronischer Erkrankungen beim Menschen; NCBI
9. Gareth Griffiths et al.; Zwiebeln-ein globaler Nutzen für die Gesundheit; NCBI‘
10. Iss richtig. Farbe essen; Fanconi Anemia Research Fund
11. Nahrungsmittelunverträglichkeit; Viktorianische Regierung
12. Aromaten erforschen; Richtig essen; Akademie für Ernährung und Diätetik
13. Kennen Sie Ihre Zwiebeln: Peeling Leistungsstarke Ernährung Vorteile; Tufts University
14. Zwiebel; DermNet NZ
15. Zwiebel und Knoblauch; Anaphylaxie-Kampagne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.